/INFOS/ FÜR ÄRZTE



Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Arzt und Ocularist ist die Grundlage für die Zufriedenheit des Patienten. Schwerpunkt ist die individuelle Anpassung von Augenprothesen - Kunstaugen aus Glas - in Anwesenheit des Patienten.

Mein Leistungsspektrum umfasst:

  • postoperative Conformerbehandlung
  • individuelle Lochschalen aus Glas
  • einfache Lochschalen aus Glas
  • weitere Conformer verschiedenster Art
  • Prothetische Versorgung nach Enukleation / Evisceration mit und ohne Orbitaimplantat
  • Expandertherapie bei atrophierten Höhlen nach Bestrahlung, Verätzung und Verbrennung
  • Expandertherapie bei Mikrophthalmus und beim klinischen Anophthalmus
  • Prothetische Versorgung bei Enophthalmus, bei erworbenem Anophthalmus
  • Meine "Wünsche" als Ocularist an den Chirurgen:

  • wenig operative Eingriffe
  • eine untere Fornix-Tiefe von 3–6 mm für einen stabilen Sitz der Augenprothese im Unterlid-Bereich
  • eine ähnliche Tiefe im oberen Bereich sorgt für eine harmonische Prothesenform.
  • ein zentriertes Implantat mit einer maximalen Größe von 18 mm
  • weiter zur nächsten Seite